Ringreiterverein Seeth von 1919 ev nimmt seit einer 20 jähriger Abwesenheit wieder am Kreisringreiten in Tating  teil.

Bei herrlichem Wetter veranstaltete der Ringreiterverein Tating das alle 4 Jahre stattfindende Kreisringreiten. Der Ringreiterverein nahm mit einer Mannschaft (Brigitte Jähnichen, Anke Johannsen, Ann-Kathrin Schulz und Peter Bier) teil. Unterstützt wurde das Team durch die Ringsammler Amy Kindt und Janina Schmidt. Alle Teilnehmer hatten ihren „Spaß“. Vom Ergebnis her zählte mehr der olympische Gedanke, dabei sein ist Alles. Das wichtigste jedoch, alle Teilnehmer und die Pferde sind gesund und unversehrt Heim gekommen.

Text. Ernst-W. Schulz

Bild: Amy Kindt

25 Jahre Dorfgemeinschaftshaus Seeth.

Am 27.08.2016 wurde im Rahmen der 130 Jahr Feier der F.F. Seeth auch dem 25 jährigem Bestehen des Dorfgemeinschaftshauses gedacht. In einem feierlichen Festakt wurde ein Gedenkstein mit schönem Gemeindewappen vor dem Gebäude enthüllt. Bei bestem Wetter konnte Bürgermeister Peter Dirks viele Gäste begrüßen.

Bevor der Gedenkstein enthüllt wurde ließ der Wehrführer Dennis Andresen die Wehr antreten und die Dorfbevölkerung und die Gäste versammelten sich auf dem Hof hinter dem DGH. Bürgermeister Peter Dirks lies in seiner Laudatio zum Dorfgemeinschaftshaus die 25 jährige Geschichte einmal Revue passieren. Er erinnerte an die klugen Entscheidungen und Entschlüsse des damaligen Gemeinderates mit ihrem Bürgermeister Johann Carstens. Durch Ausschöpfung von Fördermitteln, beherztes umsetzen, planen und entscheiden, entstand dieses für eine Gemeinde unserer Größe, wunderschöne Dorfgemeinschaftshaus. Bürgermeister Peti Dirks dankte allen Entscheidungsträgern, Initiatoren und Mitwirkenden für diese mutige Entscheidung. In all den 25  Jahren ist das Dorfgemeinschaftshaus fast täglich belegt. Feuerwehr, Dorfchronik, Bücherbörse, Hol di Fit, De fiedelen Hoppser, und die Tanzmäuse fanden im Gebäude ihr zu Hause. In den 25 Jahren übernahmen 3 Hausmeisterpaare die Verantwortung und sorgten für das tadellose Aussehen. Er dankte den Hausmeisterpaaren Heinz und Alma Wobig, Gerhard und Anke Mommens sowie Edgar und Christiane Dierks. Auch der Gemeindesaal steht jedem Mitbürger zur Verfügung und der finanzielle Gesichtspunkt sei aus Sicht der Gemeinde positiv und zur allgemeinen Zufriedenheit verlaufen. Das Haus ist mit Leben erfüllt, möge es immer so bleiben.

Nachdem Bürgermeister Dirks den Gedenkstein enthüllt hatte, dankte er allen Helfern und Organisatoren, den Kuchenspendern und der Feuerwehr für die Gestaltung und Aufbau. Danach lud er, zu einem Sekt und Kuchenbüffet ein. Es wurde noch schön beisammen gesessen, leckerer Kuchen verzehrt und manche Geschichte aus vergangenen Tagen mit den Erlebnissen zum DGH erzählt. Hier wurde das DGH Seeth, wie es die Gründerväter vorsahen, voll genutzt.

Text - Bild Ernst-W. Schulz

 

 

Am 05.08.2016 fanden im Rahmen des Kinder-Ferienspaß für Drager und Seeth Kinder "Blaulichtstunden" am DGH in Seeth statt. Einen ganz starke Präsentation bot den Kinder aus unseren Gemeinden das THW - Ortsgruppe Tönning. Das THW zeigte die ganze Bandbreite ihrer Gerätschaften. Für jede Frage, die die Kinder oder deren Vatis oder Muttis  stellten, wurde durch  die fachkundigen   Mitglieder des THW`s, beantwortet und erklärt. Die Feuerwehr stellte auch ihre Fahrzeuge aus und stand für Fragen gerne zur Verfügung. Die Jugendfeuerwehr hatten ihre Spiele und eine Löschwand aufgebaut. Somit konnten die Kids auch ihr können am Strahlrohr der Feuerwehr zeigen.  Leider konnte das DRK seinen Rettungswagen nicht vorführen, da er anderweitig benötigt wurde.  

Diese "Blaulichtstunden" waren für unsere Kids aus den Dörfern sicherlich sehr interessant und auch mancher Erwachsener  nahm durchaus was "neues" mit nach Hause.

Der nächste "Kinder-Ferienspaß" findet am 12.08.2016 statt.

Programm, Ort, Beginn findet ihr an den ortsüblichen Bekanntmachungsstellen.

Für Fragen stehen euch Heino Ellhöft - Drage und Tanja Arp-Götze - Seeth gerne zur Verfügung.

Einen herzlichen Dank den Gemeinden und den beiden Ausschüssen für die tolle Arbeit, die ihr mit unseren Kindern während der Ferienzeit unternehmt.

 

Ernst-W. Schulz

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Kurz vor der Sommerpause findet jedes Jahr ein Sommerfest im Spielkreis statt. Alle Kinder des Spielkreises waren gekommen, um zusammen mit den Eltern einen Vormittag zu verbringen und gemeinsam zu frühstücken. Es war ein leckeres Büfett aufgebaut, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war. Als Gäste erschienen der Bürgermeister Peter Dirks aus Seeth und aus Drage, Hermann Paulsen. Der Wettergott meinte es gut mit den Kindern, so dass sie anschließend draußen spielen konnten. Es stand auch eine Verabschiedung an, denn einige Kinder verlassen den Spielkreis um nach den Ferien in Friedrichstadt in den Kindergarten zu gehen. Es folgt nun eine kurze Sommerpause. Die Betreuerinnen Kristiane und Petra würden sich auf viele „Neue“ Kinder freuen.