Rosi Hasche, die gute Seele, mit der Verdienstnadel des Kreissportverbandes Nordfriesland in „SILBER“ ausgezeichnet.

Bei der Jahreshauptversammlung vom TSV Seeth/Drage am 13.08.2021

wurde unserer Rosi eine besondere Ehre zuteil. Sie wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden des Kreissportverbandes Nordfriesland, Dirk Weimar, für ihr herausragendes Engagement für unseren TSV mit der Verdienstnadel des KSV NF in „SILBER“ ausgezeichnet.

Unsere Rosi ist die gute Seele des Vereins und immer da. Seit 1981 ist Rosi mit für die Organisation des Sportlerheims verantwortlich. Seit dieser Zeit hat sich einiges verändert und es gab sehr viele Neuerungen. Zu jeder Zeit ist sie nur für den TSV Seeth/Drage da. Angefangen hat sie 1981 mit der Frau des damaligen Vorsitzenden Uwe Johannsen Tante Anni zusammen das Sportlerheim zu bewirtschaften. Hierzu gehört es den Getränkeausschank durchzuführen, die Duschen und Kabinen zu reinigen, die Grünanlagen zu pflegen. Dazu hat Rosi bei jedem erdenklichen Arbeitseinsatz unterstützt, sei es die Werbebanden zu reinigen, den Kaffee für die Truppe zu machen, Brötchen zu schmieren oder selber Farbe und Pinsel in die Hand zu nehmen um damit das komplette Sportlerheim zu streichen. Unsere Rosi ist jeden Tag auf dem Sportplatz oder im Sportlerheim anzutreffen. zu jedem Heimspiel versorgt sie die Gäste mit Getränken, kleinen Naschitüten oder einem Schokoriegel. Die Trainer aller Mannschaften, 1. und 2. Herren, Altherren und den 9 Jugendmannschaften der Fußball-SG mit Blau Weiß Friedrichstadt wenden sich direkt an Rosi, denn so weiß jeder es klappt garantiert. Rosi ist für den TSV unersetzlich und so wurde sogar ein komplettes Wochenende spielfrei beantragt, damit Rosi in Ruhe ihren 60. Geburtstag feiern konnte und nicht schon wieder nur mit den Gedanken auf dem Sportplatz bei Ihren Jungs sein muss.

Bild u. Text TSV Seeth/Drage - H. Jensen

Uwe Johannsen zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Rosi Hasche, die gute Seele, mit der Verdienstnadel des Kreissportverbandes Nordfriesland in „SILBER“ ausgezeichnet.

Jahreshauptversammlung vom TSV Seeth/Drage

Am 13.08.2021 hielt der TSV Seeth/Drage zu seinem 51. Geburtstag die Jahreshauptversammlung ab.

Neben 19 stimmberechtigten Vereinsmitgliedern konnte der 1. Vorsitzende Helge Jensen auch den Bürgermeister aus Seeth, Ernst-Wilhelm und den Stellvertreter der Bürgermeisterin aus Drage, Steve, begrüßen.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung verlaß Helge seinen Jahresbericht 2020.

Nach der Verlesung des Protokolls der letzten JHV gaben die Spartenleiter ihre Jahresberichte ab. Der Kassenbericht weist eine positive Bilanz auf und wurde durch den Kassenprüfer als sehr sehr ordentlich geführte Kasse bestätigt und der Vorstand entlastet.

Nach einer kurzen Wahl wurden Helge Jensen als 1. Vorsitzender, Birger Jensen als 3. Vorsitzender und Jörn Fischer als Jugendobmann wiedergewählt und Silvia Brodersen als Schriftführer und Nachfolgerin für „Wuffi“ Elvers, der dieses Amt 8 Jahre innehatte, neu gewählt. Als 2. Kassenprüfer wurde „Wuffi“ dann für eine neue Aufgabe gewählt. Der Festausschuss mit Hans-Peter Haase, Stefanie Fürst, Kai Brodersen, Tjorven Majewski, Steffen Donath und Anja Juhnke-Jensen hat sich ebenfalls einstimmig zur Wiederwahl bereit erklärt.

Nach einer kurzen Pause und den Wahlen wurden sechs Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 30 Jahre erhielt Dirk „Goldie“ Geldschläger die Vereinsnadel in Gold und für 40 Jahre wurden Kai Brodersen (für 2020), Paul Laprath (für 2020), Lars Brodersen und Helge Jensen mit einem Ehrenteller ausgezeichnet.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Gründungs- und Ehrenmitglied Uve Johannsen zum Ehrenvorsitzenden des TSV Seeth/Drage ernannt. Uwe war von 1980 bis 1996 1. Vorsitzender unseres Vereins.

Uve Johannsen.jpg

Eine besondere Ehre wurde unserer Rosi zuteil. Sie wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden des Kreissportverbandes Nordfriesland, Dirk Weimar, für ihr herausragendes Engagement für unseren TSV mit der Verdienstnadel des KSV NF in „SILBER“ ausgezeichnet.

 

Nach einem kurzen Ausblick auf das restliche Jahr 2021 und der Bekanntgabe der möglichen Termine für 2022 wurde die Jahreshauptversammlung um 21:04 Uhr offiziell beendet.

Bild u. Text TSV Seeth/Drage – H. Jensen

 

 

Zwischenzeitlich

Zwischenzeitlich hat sich der Spendenbetrag auf 3030,30 € erhöht. Vielen Dank.

Bild u. Text SG Friedrichstadt/Seeth-Drage

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

des Alten-Kirchenweges und der „östlichen Hauptstraße“.

Ich erhielt in den letzten Monaten des Öfteren und durchaus berechtigt, Klagen über Geschwindigkeitsmissachtungen im Bereich der B202.

Da an der ehemaligen Kaserne die 70 km/h Schilder rückgebaut wurden, besteht keine

Geschwindigkeitsbegrenzung vor dem Ortsschild.

Mein Antrag auf eine Ortsbesichtigung über das Ordnungsamt Nordsee-Treene wurde umgesetzt. Vertreter der Polizei, Kreis, Amt und ich nahmen daran teil.

Ich habe eindringlich die Situation dargelegt. Jedoch fand der Wunsch mit der zurzeit gültigen Gesetzeslage keine Übereinstimmung.

Ich bitte um Verständnis für dieses Ergebnis und hoffe inständig, dass es zu keinen größeren

Zwischenfällen kommen möge, vor allem jedoch, dass unsere/eure Kinder die schlecht einsehbare Schulbushaltestelle immer gut erreichen können. Hier appelliere und hoffe auf die Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer.

Ich lege auszugweise die Stellungnahme des Kreises NF, Ordnung und Verkehr zur allgemeinen INFO und zu meiner Entlastung bei.

……… wie am 30.06.2021 vor Ort besprochen ist eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 km/h im o.g. Bereich nicht erforderlich.

Die B202 hat in diesem Bereich einen geraden, übersichtlichen Verlauf, sodass beim Einfahren auf die B202 aus dem Alten Kirchenweg die herannähernden Fahrzeuge frühzeitig erkannt werden können.

Auch die Unfalllage ist in diesem Bereich unauffällig.

Weiterhin ist die Ortstafel frühzeitig erkennbar.

Um einen Eindruck von den gefahrenen Geschwindigkeiten zu bekommen, werde ich eine Geschwindigkeitsmessung auf Höhe der Ortstafel vornehmen und …….. über die Messergebnisse und, falls notwendig, entsprechende Maßnahmen informieren.

.. Kreis Nordfriesland ....................................                      

          Abteilung Ordnung und Verkehr

          Verkehrssicherheit und Fahrlehrerrecht

Ich hoffe auf ihr/euer Verständnis.

Ernst-W. Schulz

Bürgermeister

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.