Am 13.03.2022 findet im Dorfgemeinschaftshaus ein Skatturnier statt.

Ein eventueller Erlös wird der Jugendfeuerwehr zugutekommen.

Interessierte mögen sich den Termin bitte vormerken.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0176 / 636 28 921

„Gut Blatt“

 

PREISTOMBOLA

Wir bitten jede*n Teilnehmer*in eine Wertspende für die Preistombola mitzubringen. Das kann eine Mettwurst, eine Flasche Wein oder ein Einkaufsgutschein sein.

Seid kreativ. Diese Wertspenden gehen nach dem Turnier als Preise an die Teilnehmer*innen nach Reihenfolge der Abschlusstabelle.

STARTGELD

Das Stargeld von jeweils 5 Euro wird für die lokale Bewirtung benutzt. Vor Ort gibt es Kaffee, Kuchen, Softdrinks und Bier umsonst.

Was an Geld über ist, wird an die Jugendfeuerwehr Seeth gespendet.

HYGIENEREGELN

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage rechnen wir mindestens mit 2G.

Falls sich das ändern sollte, informieren wir rechtzeitig.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

Bleibt gesund!

Beste Grüße,

Torben Meyer

Weihnachtssingen in der Süderstraße

Schon zum 11 ten male, trafen sich Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde zum traditionellen Singen von Weihnachtsliedern in der Süderstraße.

Tim Petersen und Martje Kööp hatten alles Bestens vorbereitet. Jeder erhielt einen Zettel, Rolf Kööp stimmte an und schon ging es in vorweihnachtlicher Stimmung los. In Zeiten der Pandemie wurde in „Familiengruppen“ zusammengestanden und auf Abstand geachtet. Es ist schön in nachbarschaftlicher Runde, kurz vor der Bescherung noch einmal „Innehalten“ und allen ein „Frohes Weihnachtsfest“ zu wünschen. Martje verlas noch eine kleine Weihnachtsgeschichte und alle Teilnehmer verabschiedeten sich, um im Kreise ihrer Lieben den Heiligen Abend zu begehen.

Wollen wir hoffen, dass wir uns zum Weihnachtsfest 2022 alle gesund wiedersehen.

Bild u. Text E-W Schulz

Ich wünsche allen Einwohnerinnen und Einwohnern, auch im Namen des Gemeinderates ein ruhiges, friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2022.

 

Es liegt erneut ein Jahr voller Herausforderungen und Aufgaben hinter uns, es wusste keiner, dass uns dieses Virus auch noch das ganze Jahr beschäftigte. Wir mussten lernen, dass das Virus keine kurzfristige Angelegenheit ist und seine Visite uns das ganze Jahr begleitete. Wollen wir alle hoffen, dass es im Jahr 2022 nach ersten positiven Signalen aus 2021 wir die Corona19 Pandemie unter unser aller gemeinsame Anstrengung und Rücksichtnahme überwinden werden. Obwohl, wo diese Zeilen gerade zu Papier gebracht werden, explodieren die Fallzahlen in Nordfriesland und vor allem in Deutschland. Wir können also nicht sagen, was uns im Jahr 2022 erwartet. Wollen wir hoffen, dass wir keinen erneuten Lockdown erleben und das vor allem unsere Kinder und älteren Mitbürger nicht wieder allzu sehr eingeschränkt werden.

Weihnachten ist für uns das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Es gibt uns Gelegenheit, auch einmal über unseren alltäglichen Horizont hinauszublicken auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Gesundheit lässt sich z. B. nicht in Geschenkpapier wickeln und unter den Christbaum legen. Auch Glück kann man nicht kaufen. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit und ein Leben in Frieden Geschenke, für die wir selbst nicht dankbar genug sein können.

In diesen Tagen gilt mein besonderer Dank den Mitbürgerinnen und Mitbürger, die nicht im Kreise von Familie oder Freunden Weihnachten feiern, sondern ihre Zeit und Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit stellen, sei es bei der Feuerwehr, der Polizei, im Rettungsdienst, in sozialen Einrichtungen, sowie den Pflegeheimen und Krankenhäusern.

Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die daran mitgearbeitet haben, unser Dorf lebens- und vor allem liebenswert zu gestalten. Mein Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen und in der Kirche ehrenamtlich engagiert haben.

Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Gemeinderates und den Gemeindearbeitern recht herzlich für die gute Zusammenarbeit. Ich danke für Ihr/Euer Mitdenken, Mitwirken und Mitarbeiten. Über das herausragende Engagement derer, die sich bei allen Eigenleistungen/Initiativen in unseren Ort eingebracht haben und dazu zähle ich auch die Umsetzung des Dorfkernentwicklungskonzeptes in Zeiten der Pandemie, habe ich mich besonders gefreut. Nur mit solchen Eigenleistungen/Initiativen können wir künftig unsere Einrichtungen in Seeth aufrechterhalten, ohne den gemeindlichen Haushalt über Gebühr zu belasten.

Im zurückliegenden Jahr haben wir mit Mitteln aus dem Regionalbudget einige Projekte umsetzten können. So wurden der ausgewiesene Wanderweg „Hinterm Ehrenmal“ und der Weg „Op de Geest“ mit einigen Straßenlaternen ausgestattet. Hier war das Ziel, dass unsere jugendlichen Fußballer und Spaziergängerinnen, die erst in der Dunkelheit ihren Weg finden müssen, eine gewisse Sicherheit zu bieten. Am Dorfgemeinschaftshaus wird ein Maibaum errichtet, den wir 2022 einweihen.

Leider ließ sich das Projekt Bouleplatz nicht im Jahr 2021 verwirklichen und wir konnten nicht auf die zugesagten Fördermittel zurückgreifen.

Fast täglich erreichten mich Anfragen nach Grundstücken in der Gemeinde. Zurzeit haben wir leider kein Baugrundstück zur Verfügung. Die Gemeinde ist aber bemüht mit Land, Kreis und Amtsverwaltung hier noch Abhilfe zu schaffen. Der Plan wird sich jedoch erst im Jahr 2022 konkretisieren.

Der Endausbau des Baugebietes Woorden erfolgt in diesen Tagen.

Und auch 2022 die unendliche Geschichte „Konversion Stapelholmer Kaserne“

Wir sind im 11 Jahr der Konversion. Seit 2015 versucht die Gemeinde die Liegenschaft im Rahmen der Konversion zu vermarkten. Allen ist das Hin und Her bekannt. (Flüchtlingsunterkunft/Kraftfahrtbundesamt. Privatinvestoren usw. usw.)

Die Gemeinde hat dieses Jahr ein Kaufpreisangebot für den Ostteil der Liegenschaft getätigt. Der „Westteil“ verbleibt beim Land und soll als Reservestandort Pandemie vorgehalten werden. Das Angebot wird zurzeit durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben geprüft.

Wollen wir alle hoffen, dass 2022 unsere Bemühungen und unsere Engelsgeduld belohnt wird damit wir in die Umsetzungsphase der Vermarktung und Erschließung endlich einsteigen können.

Ein weiterer Schwerpunkt wird die Umsetzung des Dorfkernentwicklungskonzeptes sein. Die Arbeitsgruppen der Schlüsselprojekte werden ihre Arbeit aufnehmen und möglichst viele Schwerpunktthemen er,-/bearbeiten. Vielen Dank liebe Bürgerinnen/Bürger für die Bereitschaft der Mitwirkung.

Allen Bürgerinnen und Bürgern danke ich für ihr entgegengebrachtes Vertrauen, ihre Geduld und ihr Verständnis.

Auch den Mitgliedern des Gemeinderates möchte ich für ihre eingebrachten Ideen und wichtigen Impulse danken, die mit Blick auf das Machbare zum weiteren gedeihen unserer Gemeinde führen wird. Uns ist es gelungen gemeinsam zu gestalten und zukunftsweisende Projekte wie das Dorfkernentwicklungskonzept erfolgreich zu Initiieren. Wollen wir es gemeinsam mit Leben erfüllen.

Besonders hervorheben möchte ich die gute Zusammenarbeit mit den Vereinen und Verbänden. Ihr alle macht unser Seeth lebenswert.

Herzlichen Dank auch für die Arbeit in der Jugendbetreuung beim TSV, den Schützen und der Feuerwehr ihr leistet wichtige Arbeit für unsere Jugendlichen. Dem Ortsverein des DRK und dem Sozialverband Drage/Seeth für die Betreuung/Hilfestellung unserer Senioren und Mitbürgern. Sowie der Drohnengruppe, die während der Erntezeit, schon sehr früh am Morgen, manch Rehkitz vor dem sicheren Mähtod bewahrt hat. Allen vielen Dank.

Hervorheben möchte ich die ehrenamtliche Arbeit und die Einsatzbereitschaft unserer Freiwilligen Feuerwehr. Hier erkennt man deutlich, dass wir eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung haben. Mögen sich immer Bürgerinnen und Bürger für eine Mitgliedschaft für diese wichtige Einrichtung der Gemeinde finden. Ich bitte hier. Jeder/Jede möge einmal sich Gedanken machen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen zum Weihnachtsfest glückliche, friedvolle und besinnliche Stunden und für 2022 ein glückliches, erfolgreiches und insbesondere gesundes neues Jahr.


Ernst-Wilhelm Schulz

Bürgermeister

 

Abbrennverbot Feuerwerkskörper Klasse II
Da unterschiedliche Aussagen bezüglich des Verbotes über das Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Klasse II in Schleswig-Holstein bestehen, hier noch einmal der Sachstand zum "ABBRENNVERBOT" in Seeth.
Auch das Amt Nordsee-Treene wird auf die Einschränkungen hinweisen.
Die Gemeinde Seeth hat auf ihrer Gemeindevertretersitzung vom 16.12.2020 sich einstimmig für das Abbrennverbot ausgesprochen und schloss sich der Empfehlung des Landes an.
Hiermit ist ein Abbrennen von Feuerwerkskörpern (pyrotechnische Gegenstände) im Umkreis von 200 m von reetgedeckten Häusern untersagt.
Ich bitte um Verständnis und um Umsetzung des Verbotes. Wollen wir doch in Zeiten der Pandemie unseren Bürgerinnen und Bürgern sowie unseren Haus,- und Nutztieren ein ruhigen Jahreswechsel ermöglichen. Auch die Eigentümer der wertvollen, reetgedeckten Häuser in der Gemeinde sind für eine Umsetzung des Verbotes sicherlich sehr dankbar.
Denn SEETH mit unserm Ortsbild ist in Schleswig-Holstein ein Alleinstellungsmerkmal und daher von ALLEN schützenswert.
Vielen Dank
Ernst-W. Schulz
Bürgermeister

Termine "Fahrbücherei" 2022

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider ist auch 2022 ein Buch mit sieben Siegeln und wir wissen nicht, was uns das Jahr noch bereitet.

Zum Standort der Fahrbücherei.

Falls Sir/Du den Bücherbus nicht auf dem Parkplatz beim Stapelholmer Heimatkrog findest, so ist es abgesprochen, dass er am Dorfgemeinschaftshaus hält.

Ich bitte um Beachtung.

Bleiben Sie, bleibt Ihr schön gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Ersnt-W. Schulz

Bürgermeister

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.