Tag der deutschen Einheit 2021

Dieses Ereignis wurde auch in Seeth gedacht. Wir pflanzten eine schöne Eiche am Wall im Neubaugebiet Woorden. Die Gemeinde wird im Rahmen des "Einheitsbuddeln" initiiert durch das Land S-H, jedes Jahr ein Laubbaum am 03.10, am Tag der Deutschen Einheit, pflanzen. So wird in ferner Zukunft, eine schöne Reihe mit verschiedenen stattlichen, heimischen Laubbäumen entstehen. Unsere neuen Seeth`er Mitbürgerinnen und Mitbürger, die im Jahr vom 04.10.2020 bis 03.10.2021 das Licht der Welt in erblickten, haben eine Patenschaft für Ihren Baum übernommen. (Kinder die im Zeitraum in Seeth gemeldet wurden)

Dieses Jahr hatten wir leider nur zwei Paten. Mats Petersen und Johann Lorenzen sind die diesjährigen Paten. Wollen wir hoffen und wünschen, dass es ihnen und ihrer Eiche, immer gut ergehen möge und sie groß und kräftig, wie ihr Baum, werden.

Aber nicht nur der "Tag der deutschen Einheit" ist ein Anlass einen Baum zu pflanzen. Seeth als klimafreundliche Gemeinde und Mitglied im Klimabündnis Nordfriesland verfolgt das Ziel, den Klimaschutz in Nordfriesland voranzutreiben. Mit dieser Baumpflanzaktion kommen wir einen kleinen Teil der Ziele des Klimabündnisses NF nach und hoffen auf viele Nachahmer.

 

Hier das amtliche Wahlergebnis der Gemeinde Seeth.
Nicht berücksichtigt sind über 120 Briefwähler aus der Gemeinde.
Insgesamt kommt die Gemeinde auf eine Wahlbeteiligung von über 80%.
Vielen Dank
Der Wahlausschuss
 

Licht zum Sportplatz.

Im Rahmen des Regionalbudgets, Aktiv Region südliches Nordfriesland konnten jetzt die

Lampen zum Sportplatz und entlang des Plattenweges im Süden des Dorfes in Betrieb genommen werden.

Auf Antrag der Sportler und der Gemeindevertretung wurde bei der Aktiv Region südliches Nordfriesland die Errichtung der Laternen/Lampen beantragt.

Jetzt können die Eltern ihre Kid`s beruhigt in den dunklen Monaten zum Training zum TSV schicken und mancher Spaziergänger und vor allem Spaziergängerin, kann auch noch bei anbrechender Dunkelheit nach Feierabend eine kleine Runde beleuchtet ums Dorf drehen.

Die Aktiv Region südliches Nordfriesland förderte diese, der Verkehrssicherheit und der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger, dienende Maßnahme mit einer erheblichen Fördersumme.

Die Gemeinde Seeth dankt allen Unterstützern und Förderern für diese Maßnahme.

Der ausführenden Firma sei gedankt für die gute Zusammenarbeit.

Im Rahmen des Regionalbudgets hat die Gemeinde Seeth auch die Errichtung eines Bouleplatzes sowie die Aufstellung eines Maibaumes beantragt. Beide Maßnahmen sind positiv bewertet worden und werden in näherer Zukunft umgesetzt.

Bericht u. Bilder E-W Schulz

 

„Wiedersehen macht Freude“, bei schönstem Sonnenschein und geselligem Zusammensein fand in diesem Jahr das Dorffest statt. Der Veranstaltungsort war der Sportplatz Es war genügend Platz.vorhanden um den Corona Bestimmungen gerecht zu werden. Alle Vereine machten mit und trugen ihr Teil zum Gelingen des Festes mit, Es wurde gegrillt zur Mittagszeit und am Nachmittag war ein Kuchenbüfett eröffnet. Um 14 Uhr hatte Pastor Fitschen einen Täufling.
Von der Dorfbevölkerung wurde das Fest gut angenommen,

Dorffest

Abnahme Flamme 1

Allmählich und ganz langsam tritt wieder der Alltag bei der Jugendfeuerwehr ein.

Am 07.09.2021 legten 4 Kameraden und 1 Kameradin der Jugendfeuerwehr ihre erste

Leistungsbewertung „Flamme 1“ ab. Ihr Fachwissen wurde Ihnen durch die Jugendwarte Ove Jürgens, Olaf Buchholz und Janina Mahmens vermittelt. Ihr Können und ihr praktisches Wissen zeigten Sie eindrucksvoll vor der Prüfungskommission des KJF-NF. Unter den geltenden Hygienevorschriften wurde geknotet, technische Fragen beantwortet und eine Gerätekunde absolviert.

Die „Prüfer“ Silvia Asmussen, Simonsberg und Hartmuth Sethe, Hattstedt bescheinigten den Jugendlichen einen sehr guten Ausbildungsstand. Sie überreichten unter Beisein des Amtswehrführers sowie der Wehrführer aus Seeth und Drage und des Bürgermeisters aus Seeth die erste Anstecknadel. Mögen noch einige folgen.

Zum Abschluss wurde noch gemeinsam nach den gegebenen Hygienevorschriften gegrillt.

Die Gemeinden danken.

Jördis Andresen, Seeth

Lasse Jürgens, Seeth

Matthis Nissen, Seeth

Kristof Wisler, Drage

Jonas Wisler, Drage

Herzlichen Glückwunsch, macht weiter so!

Bild u. Text E-W Schulz

 

 

Schon einmal vormerken.

 

Wiederholte illegale Müll/Sondermüllentsorgung.

In den letzten Wochen wurde mehrfach Müll und Sondermüll in der Gemarkung entsorgt.

Die Gemeinde Seeth wird jede unerlaubte Müllentsorgung strafrechtlich verfolgen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.