Jahreshauptversammlung des TSV Seeth/Drage

Am 28.02.20 fand im Sportlerheim in Seeth die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV Seeth/Drage statt. Eröffnet wurde die Versammlung um kurz nach 20.00 Uhr vom 1. Vorsitzenden Helge Jensen mit insgesamt 25 stimmberechtigten Vereinsmitgliedern und 2 Gästen.
Nach einer Schweigeminute für das langjährige Mitglied des TSV Uwe Krogmann sowie die jahrelange Unterstützerin des Vereins Ingelore Böse ging Helge in seinem sich anschließenden Bericht auf das Vereinsjahr 2019 ein, indem er die vielen erfolgreichen Feste und Aktivitäten darstellte sowie auf zwei Projekte verwies, die aus unterschiedlichen Gründen erst in 2020 realisiert werden können. Einen besonderen Schwerpunkt legte Helge bei seiner Vorausschau für 2020 auf das im August anliegende 50jährige Vereinsjubiläum, das neben kleineren Aktionen am 13. und 14.08. mit einer großen Feier am 15.08.20 in einem Festzelt vor dem Vereinsheim in Seeth begangen werden soll. Im Anschluss an den Bericht wurden Vorort noch Sylvia und Dirk Ingwersen-Kühl für 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft mit einer bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet und Thore Meesenburg für 25 Jahre Vereinstreue mit der silbernen Nadel.
Nach dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Wolfgang Elvers und der Genehmigung desselben, berichteten die Spartenleiter aus ihren Ressorts „Senioren“, „Jugend“, „Altherren“ und „Tanzmäuse“. Das Verlesen des Berichts des aufgrund eines Turniers abwesenden Jugendobmanns übernahm Helge. Vor einer kurzen Pause erläuterte Hermann Fürst noch sehr ausführlich seinen Kassenbericht für das Vereinsjahr 2019, der wie immer einen positiven Abschluss auswies, und Hans-Peter Haase lobte im Anschluss im Namen der beiden Kassenprüfer die vorbildliche Kassenführung, worauf die versammelten Vereinsmitglieder den Vorstand bei 7 Enthaltungen entlasteten.
Bei den sich anschließenden Wahlen wurden Patrick Friederich als 2. Vorsitzender sowie Hermann Fürst als Kassenwart wiedergewählt. Torsten Reimers wurde nach dem Ausscheiden von Mirco Trieloff zum neuen Obmann gewählt. Er wird jedoch in seinem neuen Posten bis zum Saisonende noch umfangreich von Daniel Schäfer unterstützt werden, um seinen parallel noch laufenden Posten als Trainer der 2. Herrenmannschaft ohne zu starke Doppelbelastung zu Ende führen zu können. Dieter Thomsen wurde zum 2. Kassenprüfer gewählt und zu dem aus Steffi Fürst, HansPeter Haase, Steffen Donath und Kai Brodersen bestehenden Festausschuss lies sich Tjorven Majewski mit hinzuwählen.
Nach abschließenden Grüßen und Wünschen des Bürgermeisters Ernst-Wilhelm Schulz auch im Namen der Gemeinde Drage und einigen Fragen der Mitglieder zum Ablauf des diesjährigen Vereinsjubiläums beendete Helge die Versammlung um 22.25 Uhr.
W. Elvers

 

Jahreshauptversammlung

Förderverein Weißstörche in Seeth/NF e.V.

Am 26.02.2020 trafen sich die Mitglieder des Fördervereins Weißstörche zu ihrer 7. ordentlichen Mitgliederversammlung. Vorsitzender Peter Bier war sehr erfreut von der großen Teilnehmerzahl im Saal des Dorfgemeinschaftshauses. Besonders freute er sich über die Teilnahme unseres "Storchenvaters" Jörg Heyna. Nach den obligatorischen Bericht des Vorsitzenden legte Kassenwartin Anke Kindt der Versammlung die aktuellen Zahlen dar. Besonders erfreulich, war der Eingang einiger Spenden. Kassenprüferin Ivone Mahmens lobte die gute Kassenführung von Anke und bat um Entlastung der Kassenführerin und des Vorstandes. Dieses wurde, bei drei Enthaltungen, einstimmig erteilt. Zur neuen Kassenprüferin, nach Ausscheiden von Ivone Mahmens, wurde Dörte Heuer einstimmig gewählt. Unter Tagesordnungspunkt 4 wurde Frau Kristina Röder als neuen Mitglied aufgenommen. Beim Tagesordnungspunkt 5 Wahlen war die Vorstandsmitgliedsposten - stv. Vorsitzender turnusgemäß neu zu besetzen. Carsten Peter Beck erklärte sich bereit diese Aufgabe eine weitere Amtszeit zu übernehmen. Carsten Peter wurde bei eigener Enthaltung einstimmig in seiner Funktion bestätigt. Bei der Aussprache über weitere Termine und Veranstaltungen des Fördervereins ging Vorsitzender Peter Bier auf die nächste JHV am 24.02.2021 ein. Die Beringung der Jungstörche soll am 05.06.2020 stattfinden. Auch ist wieder ein Mitglieder Silvesterball geplant und auch die obligatorischen Doppelkopfabende sollen wieder durchgeführt werden.

Nach Beendigung der JHV dankte Peter Bier noch allen Teilnehmern für die finanzielle, ideelle und tatkräftige Unterstützung. Ein besonderer Dank an die e-on Hanse und die Firmen Andresen und

Iwers, Handewitt für die Unterstützung fachlich, technisch und materiell bei der Errichtung des "NEUEN" Storchennestes im Alten-Kirchenweg. Wollen wir hoffen, dass dieses Nest auch angenommen und viel Nachwuchs im Kirchenweg geboren wird.

Zum Schluss, bevor uns Jörg Heyna, noch einiges über das Storchenjahr und den einen oder anderen bekannten Storch, berichtete wurde den Teilnehmern noch ein paar Wurst gereicht. Peter Bier dankte für die Teilnahme und freue sich schon auf die Beringung im Sommer.

 

Heute wurde der Gemeinde Seeth die aktualisierte Liste der Kulturdenkmale unserer Gemeinde zugestellt.

Die regelmäßig aktualisierte Denkmalliste ist auch über www.denkmal.schleswig-holstein.de einsehbar.

 

 

Es wird nicht nur am Rhein Karneval gefeiert, auch in Seeth im Spielkreis fand ein Kinderfasching am Rosenmontag statt. Im geschmückten Raum waren alle Kinder in Kostümen erschienen. Es waren ein Cowboy, ein Indianer, ein Pirat, ein Feuerwehrmann, ein Tiger und die Elsa anwesend. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde zur Disco-Musik getanzt und Spiele gemacht. Kristiane und Petra ließen sich immer neue Spiele einfallen um die Kinder bei Laune zu halten. Je größer der Trubel umso besser sind Laune und Freude.

 

Kinderkarneval/-,fasching in Seeth.

Und wieder einmal, wie jedes Jahr, hatten unsere kleinsten viel Spaß zu ihrem Kinderfasching im DGH Seeth. Die Mutti` hatten sie prächtig kostümiert und ausstaffiert. Auf dem Saal waren Prinzen und Prinzessinnen, Einhorn und Elfen aber auch die ersten Maikäfer wurden gesichtet und natürlich fehlten auch die Indianer nicht. Alle hatten sich viel Mühe mit ihrem Kostüm gegeben und präsentierten es voller Stolz. DJ Timmi heizte den jüngsten Gemeindemitgliedern ordentlich ein und er machte viele Spiele mit ihnen. Die Damen des Kinderfestausschusses, selbst toll kostümiert, hatten alles bestens vorbereitet und organisiert. Es gab Kaffee und leckeren, selbstgebackenen Kuchen oder Torte sowie Süßigkeiten und alkoholfreie Getränke. Es ist schön, das sich die Damen des Kinderfestorganisationsteams unserem Kinderfasching angenommen haben. Es würde ohne diesen "ehrenamtlichen Einsatz" aller beteiligten, sicherlich nicht stattfinden und wie bei allen jugendfördernden Aktivitäten der örtlichen Vereine ist die Durchführung der Arbeit mit unseren Kindern wichtig und zukunftsfördernd. Ohne ehrenamtliche Helfer ist Jugendarbeit nicht händelbar. Liebe Mitbürger, denkt bitte darüber einmal nach.

Unterstützt die Jugendarbeit, sei es durch Besuch der Veranstaltungen oder tatkräftige Mitarbeit bei den Vereinen und Verbänden.

Vielen Dank liebe Kinderfestorganisatoren.

Sie würden sich sicherlich sehr freuen, wenn eine Mutti oder ein Papi, sie bei ihrer Arbeit unterstützen würden.

Text und Bild

Ernst-W. Schulz

Bürgermeister

 

Terminänderung / Vorankündigung

Das DRAG-SÜD-SEE-TEAM plant am Samstag den 12.09.2020 eine Tagestour!

Abfahrt: 07.30 Uhr / Seeth: Dorfgemeinschaftshaus/ Schulring 2

Fahrtziel: Gut Basthorst und Neues aus Büttenwarder

Fahrtroute: um 10.00 Uhr erwartet uns in Bargteheide ein fachkundiger Reiseleiter für den Kreis Stormann und „ Neues aus Büttenwarder“. Nach der Begrüßung fahren wir nach Trittau, wo der heutige Ausflug mit einer Führung um die Wassermühle mit Burgkrug und Napoleonsbrücke beginnt. Weiter geht die Fahrt über Aumühle und Friedrichsruh durch den Sachsenwald zum Gut Basthorst. Auf dem alljährlichen Herbstmarkt mit ca.150 Ausstellern und einem sehr schönen Rahmenprogramm haben wir jetzt Freizeit zum Bummeln und schauen. Anschließend fahren wir nach Büttenwarder, wo wir die verschiedenen Drehorte der Kultserie besuchen .Unser Reiseleiter wird uns so manche Anekdote in und um den Dorfkrug erzählen. Hier sitzen wir an dem Stammtisch und erhalten einen Büttenwarder-Schnaps. Der Ausflug wird mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken abgerundet.

Rückfahrt: 16.30 Uhr in Seeth / Dorfgemeinschaftshaus

Nach einem Klönschnack erwartet uns um 18.00 Uhr ein gemeinsames Abendesse

   

Leistungen: Führung in Trittau

Eintritt Herbstmarkt

Büttenwarder Schnaps

Kaffeegedeck und Abendbrot

Preis: 40,00 

Anmeldung: Maren Fürst: Tel.: 04881-1504 / Drage

Tanja Arp Götze: Tel.: 04881-8146 / Seeth

Karin Rohdenburg: Tel.: 04883-905726 / Stapel

Das DRAG-SÜD-SEE-TEAM würde sich über eine gute Beteiligung freuen!

 

Auf eine gute Beteiligung zur Mitgliederversammlung des SoVD Ortsverband Drage/Seeth, im Dorfgemeinschaftshaus in Seeth, konnte die 1.Vorsitzende Bärbel Pipke blicken, in dessen Mittelpunkt Ehrungen von Mitgliedern standen. Ebenfalls standen Wahlen an. Vor dem Beginn der Mitgliederversammlung haben sich die anwesenden Mitglieder erst einmal mit einem leckeren Forellenessen gestärkt. Anschließend folgte ein stilles Gedenken an die Verstobenen. Die Bürgermeisterin Maren Fürst aus Drage überbrachte noch Dankesworte an den Verein. Nach dem Essen ging es dann über zur Mitgliederversammlung. Die 1.Vorsitzende eröffnete die Versammlung mit den üblichen Regularien. und las ihren Tätigkeitsbericht vor. Es folgte der Bericht der Schriftführerin Alwine Dirks und der Kassenwartin Linda Wulf. Gerd Mommens bestätigte die einwandfreie Kassenführung. Dann folgten die Ehrungen. Sigrid Voss vom Kreisverband nahm die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern für ihre Treue zum Ortsverband vor und überreichte dazu Ehrennadeln und Urkunden. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt Ursula Jungen, Ferdinand Frahm, Hans Jürgen Luckow und Werner Pipke. Seit 25 Jahren ist Else Reimers Mitglied im SoVD. Anschließend standen Wahlen an. Die Wahlen gingen zügig voran, denn alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. Die 1. Vorsitzende informierte die Mitglieder über geplante Veranstaltungen für 2020, dann schloss sie die Versammlung und bedankte sich für die Teilnahme und wünschte allen einen schönen Abend.

Vers 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.